Einkaufen en gros

IMG_1662

In Psachna ist immer am Freitag Wochenmarkt. Neben Kleidern werden nun im September und Oktober vor allem riesige Berge von Gemüse feilgeboten. Tomaten, Peperoni, Auberginen, Zucchetti, Gurken, Rüebli, Kartoffeln kauft man nur in grossen Mengen. Ein Kilo ist die Mindesteinheit – und alles zum Einheitspreis von 1 Euro. Jede Sorte erhält ihren eigenen bunten Plastiksack. Frauen benutzen extra Gitterwägelchen, um all die Einkäufe abzutransportieren.

Die heutzutage vorgeschriebene gedruckte Quittung gibt es auf besonderen Wunsch. Hin und wieder wird das auch tatsächlich von einem Kunden verlangt, macht aber Umstände.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *